Solarzellenentwickler nutzt Blockchain und Kryptowährung für Versicherung

Der in Südafrika ansässige Solarzellenentwickler The Sun Exchange (Pty) Ltd. plane laut Berichten von Greentech Media, die Blockchaintechnologie einzusetzen, um einen Solar-Projektversicherungsfonds ins Leben zu rufen. Dieser solle die Verlagerungskosten von Photovoltaikanlagen decken, wenn die ursprünglichen Abnehmer ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. The Sun Exchange teilte mit, dass die eigene Ethereum-basierte Kryptowährung SUNEX für die Finanzierung des Versicherungsfonds genutzt werden solle.

(Quelle: Business Insurance, 8. Mai 2018, www.businessinsurance.com/article/20180508/STORY/912321111/South-African-solar-developer-to-use-blockchain,-cryptocurrency-for-insurance)

unisonSteadfast ist ein internationales Netzwerk mit über 500 Versicherungsmaklern in allen signifikanten Regionen weltweit.

mehr erfahren