Zentralbanken sollen Klimarisiken überwachen

Die Zentralbanken der EU-Staaten sowie von China haben ein Netzwerk gebildet, um sich über bewährte Vorgehensweisen in Bezug auf die Überwachung von Klimarisiken, hier insbesondere jene, die die Auflagen für Versicherer betreffen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg. Die Zentralbanken müssten sicherstellen, dass die Versicherungsbranche ihre Versicherungsmodelle aktualisiere und genug Kapital beiseite lege, um mit der ansteigenden Gefahr durch Klimarisiken umgehen zu können. Francois Villeroy de Galhau, Präsident der französischen Nationalbank, teilte mit, dass der Finanzsektor    "obligatorische Transparenzbedingungen" fordern sollte, sodass Unternehmen gezwungen sind, eine Momentaufnahme ihrer aktuellen Klimarisikoexposition zu kommunizieren.

(Quelle: Business Insurance, 16. April 2018, http://www.businessinsurance.com/article/20180416/STORY/912320605/Central-banks-to-supervise-climate-risks)

unisonSteadfast ist ein internationales Netzwerk mit über 500 Versicherungsmaklern in allen signifikanten Regionen weltweit.

mehr erfahren