Indien:15 Versicherer des Finanzsektors im ersten Blockchain-Projekt

Fünfzehn indische Versicherer haben gemeinsam das erste Blockchain-Projekt des Landes in der Finanzdienstleistungsbranche gestartet. Es soll ein schneller Austausch medizinischer Aufzeichnungen ermöglicht werden, um kurzerhand Genehmigungen erteilen bzw. Ablehnungsentscheidungen treffen zu können.Dies bedeutet geringere Kosten für Versicherer, da eine medizinische Untersuchung für alle Versicherungsanbieter, die in das Projekt involviert sind, ausreichen würde. Aktuell veranlasst jeder indische Versicherer separat medizinische Tests für potentielle Klienten.Mit Hilfe der Blockchain-Technologie könnten die medizinischen Daten der Versicherer grundsätzlich gespeichert und zugänglich gemacht werden, was einen zügigen Datenaustausch ohne Beeinträchtigung der Sicherheit erlaubt.(…)Obwohl die Blockchain-Technologie sich noch im Anfangsstadium kommerzieller Nutzung befindet, sehen Versicherer einen Bedarf an entsprechenden Policen und Verfahren, um sicherzustellen, dass persönliche Daten und Gesundheitsinformationen stets geschützt sind.(…)Ein anreizbasierter Datenübermittlungsprozess würde aufgesetzt werden, bei dem für den Dienstleister, der die Daten für die Blockchain-Plattform zur Verfügung stellt, ein Anreiz zum Datenaustausch geschaffen würde. Durch das System würden falsche medizinische Aufzeichnungen und Betrug herausgefiltert und aussortiert werden, sodass die Versicherungsunternehmen Betrügereien einfacher aufdecken können.

Link zum Originalartikel: http://www3.asiainsurancereview.com/News/View-NewsLetter-Article/id/41294/Type/eDaily/India-15-insurers-in-financial-sector-s-first-blockchain-project

(Quelle: Asia Insurance Review, 12. Januar 2018)

 

 

unisonSteadfast ist ein internationales Netzwerk mit über 300 Versicherungsmaklern in allen signifikanten Regionen weltweit.

mehr erfahren