Allianz geht Partnerschaft mit britischem Versicherer ein

Die in Deutschland ansässige Versicherungsgesellschaft Allianz S.E. werde laut CNBC-Berichten ein Joint-Venture mit der britischen Liverpool Victoria Insurance Co. Ltd. eingehen werde, um eine Sach- und Haftpflichtversicherungsabteilung in Großbritannien aufbauen zu können. Allianz werde für mehr als GBP 500 Mio. (ca. EUR 553 Mio.) einen Anteil von 49 % an dem allgemeinen Versicherungsgeschäft des Joint-Ventures erwerben. Der Deal soll noch in der zweiten Jahreshälfte vollzogen werden. Bis zum Jahr 2019 werde die Allianz einen zusätzlichen Anteil von 20,9 % für weitere GBP 213 Mio. erwerben.

Lesen Sie hier auf Englisch weiter:

Quelle: www.businessinsurance.com/article/20170807/STORY/912314991/Allianz-to-partner-Liverpool-Victoria-for-propertycasualty-insurance-JV

unisonSteadfast ist ein internationales Netzwerk mit über 300 Versicherungsmaklern in allen signifikanten Regionen weltweit.

mehr erfahren